DIE STIFTUNG

Die Etrillard-Stiftung hat sich zur Aufgabe gemacht, gemeinnützige Initiativen zu fördern, welche die europäische Tradition und Kultur mit der Gegenwart versöhnen.

Angesichts dessen, was gemeinhin als Beschleunigung der Geschichte bezeichnet wird, möchte die Stiftung nach ihrem Ermessen in der Schweiz und in Europa Männern und Frauen ihrer Zeit dabei helfen, nicht zu Waisen der Vergangenheit zu werden; im Gegenteil: sie sollen von den Wahrheiten bezaubert bleiben, die das Vertrauen in die Beständigkeit und das Studium vergangener Zeiten in einer Welt ans Licht bringen, die von Wissenschaft, Entdeckungen und der Leidenschaft für Umbrüche geblendet ist.

Die Stiftung verteilt ihre Spenden auf drei Säulen, ohne auszuschließen, im Laufe der Zeit in andere Bereiche zu erweitern.

  • Eine teilweise der Öffentlichkeit zugängliche Sammlung
  • Die Unterstützung von Projekten der Restaurierung und Wiederbelebung von sowohl zivilen als auch religiösen, der Öffentlichkeit zugänglichen Stätten und historischen Denkmälern
  • Die Unterstützung von Forschungsprogrammen oder Musikveranstaltungen, die zur Verbreitung origineller Kompositionen vom Mittelalter bis zur Gegenwart beitragen

Die Etrillard-Stiftung, mit Sitz in Genf, ist eine gemeinnützige Organisation nach Schweizer Recht. Dem Wunsch ihres Stifters entsprechend, ist sie im Kanton Genf, in der Schweiz sowie in Europa hauptsächlich in Frankreich, Italien und Deutschland aktiv.